Preisverleihungen im Projektmanagement

 

Awards im Projektmanagement

  • Deutscher Studienpreis Projektmanagement (DSPM) der GPM Mit dem Preis werden wissenschaftliche Abschlussarbeiten mit zukunftsweisenden Ideen oder originellen Lösungen zu Teilbereichen des Projektmanagements ausgezeichnet. Jährlich werden drei Arbeiten von der Jury ausgewählt (Bachelor, Master, Dissertation). Die Preisträger werden mit einer Urkunde und einem Geldpreis von jeweils 1.000 € ausgezeichnet. Zudem haben sie die Möglichkeit, kostenlos am PM Forum, Europas größtem Projektmanagement-Event, teilzunehmen.
  • DVP-Förderpreis Gefördert durch die „Immobilien Zeitung“, lobt der Deutscher Verband der Projektmanager im Bau und der Immobilienwirtschaft (DVP) seit 2002 den DVP-Förderpreis aus. Prämiert werden herausragende wissenschaftliche Bachelor-, Diplom-/Masterarbeiten und Dissertationen zu den Themen Projektentwicklung und Projektmanagement. Der DVP verfolgt damit das Ziel der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchs.
  • Young Project Manager Award in der Schweiz, gefördert von der IPMA. Der Award zeichnet junge, talentierte Nachwuchs-Projektmanagerinnen und Projektmanager aus, die zum Zeitpunkt der Einreichung über 18 Jahre alt sind und das 35. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Der nationale Award wird an die Personen verliehen, die trotz ihrer jungen Projektmanagement-Karriere in beeindruckender Weise darlegen, dass sie ein komplexes und vielseitiges Projekt managen und nachhaltig zum Erfolg führen können. Dabei soll der innovative Einsatz von Projektmanagementmethoden und der eigene Beitrag zur Exzellenz des Projekts dargestellt werden.
  • PMI Research Awards Das Project Management Institute (PMI) vergibt internationale Preise im akademischen Umfeld:
  • Scholar-Practitioner Award Der Award würdigt und honoriert eine Einzelperson oder eine Gruppe von Einzelpersonen für herausragende Leistungen in der Durchführung der wissenschaftlichen Forschung und den Transfer in die berufliche Praxis.
  • PMI Research Achievement Award Der Award würdigt und ehrt eine Einzelperson oder eine Gruppe von Einzelpersonen, deren Arbeit die Konzepte, das Wissen und die Praktiken des Projektmanagements durch seine akademische Forschung signifikant vorangebracht hat.
  • PMI Teaching Excellence Award Der Award würdigt und honoriert eine Einzelperson für Exzellenz in der Lehre des Projektmanagements und ihr starkes Engagement für die Verbesserung der Projektmanagement-Curricula in der Hochschulbildung insgesamt.
  • PMI David I. Cleland Project Management Literature Award
  • PMI Project Management Journal® Paper of the Year Award
 
  • Deutscher Project Excellence Award Seit 1997 verleiht die GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V. den Deutschen Project Excellence Award (DPEA) an Projektteams und Unternehmen für Spitzenleistungen im Projektmanagement.Um den Preis zu gewinnen, kommt es nicht auf das Budget und die Größe eines Projektes an – er wird verliehen an Projekte, die sowohl ein hervorragendes Ergebnis vorweisen, als auch durch ihr Management auf dem Weg dorthin begeistern.
  • Roland Gutsch Project Management Award Mit der Auszeichnung würdigt die GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V. die Menschen hinter den Projekten und ihren Beitrag für Innovation und Fortschritt – in allen Feldern des gesellschaftlichen Lebens: Die Preisträger des Roland Gutsch Project Management Award haben beispielsweise die FIFA-Fußballweltmeisterschaft 2006 organisiert, die berühmte Frauenkirche in Dresden wiederaufgebaut oder sie schützen Millionen Menschen mit einem Frühwarnsystem vor Tsunamis. Sie sind Wegbereiter, Vordenker, Möglichmacher.
 

Wettbewerbe im Projektmanagement

 
Von der IPMA gibt es einen internationalen Studenten-Projektmanagement Wettbewerb mit nationalen Vorentscheiden.In einer ersten Stufe müssen 100 Fragen zum Projektmanagement nach dem Standard der IPMA beantwortet werden. Der Test ist Online und dauert 100 Minuten. Die drei besten Teams eines Landes müssen dann in einer nationalen Ausscheidung eine Fallstudie bearbeiten (vier Stunden Zeit) und vor der Jury präsentieren. Das Gewinnerteam wird dann zum zwei-tägigen internationalen Finale eingeladen und vertritt sein Land. Ein Team besteht aus drei-vier Vollzeit-Studenten.
Doka-StudentenwettbewerbDoka bietet allen Studierenden der Fachrichtung Bau jährlich die Möglichkeit, ihre Kenntnisse aus Studium und Praxis gewinnbringend zu vertiefen und sich so optimal auf den Berufseinstieg vorzubereiten. Es können Teams von bis zu vier Personen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Luxemburg teilnehmen. Anhand des Neubaus eines Hochhauses im Innenstadtbereich müssen die Studierenden eine Angebotskalkulation, Baustelleneinrichtung, Bau-Ablaufplanung und Schalungsplanung realitätsnah ausführen. Die besten Teams erhalten wertvolle Sachpreise und gehen auf eine eindrucksvolle, mehrtägige Städtereise mit attraktivem Rahmenprogramm. Viele Universitäten und Hochschulen akzeptieren die Ausarbeitung als Studien- oder Bachelorarbeit.
Eine Zusammenstellung von Wettbewerben  gibt es auch unter: